IMSI Technik und IVF

Die IMSI Methode bei der Samenwahl

 

imsi

Das Ziel der IMSI, der Samen- Mikro- Injektionsmethode für Samen die mit hoher mikroskopischer Vergrößerung gewählt wurden ist es, Samen der besten Qualität zu bestimmen, und die Eizelle mit diesen Samen zu befruchten. Mit der IMSI Methode werden hohe Befruchtungsraten erlangt. Die Auswahl der Samen mit der besten Qualität beeinflusst auch die Entwicklung des Embryos und erhöht die Schwangerschaftschance der Patientin.

Heute werden bei der IVF- Behandlung die Samen mit der ICSI Methode unter einem speziellen Mikroskop ausgesucht und in die Eizelle injiziert. Um in diesem Verfahren ein Embryo mit guter Qualität zu erhalten, achten die Embryologen darauf, dass der bewegliche Samenschwanz und der obere Teil in einer guten Kondition ist und wählen die Samen für die Befruchtung nach diesen Kriterien aus.

Mikroskope, die klassisch bei der Samenauswahl benutzt werden, vergrößern die Samen bis zum 400- fachen und hilft somit bei der Samenauswahl. Bei der IMSI Technik wird eine spezielle Linse und ein Computerprogramm benutzt um die Samen bis zum 6000-8000- fachen zu vergrößern. Somit können Samen mit einer guten Qualität, die geeignet für eine Befruchtung sind, gewählt werden.

IMSI Technik

 

Vor allem bestimmen die Änderungen am Samenkopf die Qualität der Samen und hier ist auf die zelluläre Veränderung der blasenförmigen Vakuolen zu achten
Diese Methode wird vor allem beim „männlichen Faktor“ oder der „unerklärlichen Unfruchtbarkeit“ bevorzugt.

In unserem Zentrum wird die Mikro- Injektion mit der IMSI Technik bei Patienten mit seriösem Samenfaktor ohne zusätzliche Kosten angewandt.

 

 

Vorteile der IMSI Technik

  • Mit dem IMSI Mikroskop können die Samen detaillierter analysiert werden und somit können die gesündesten Samen ausgewählt werden.
  • Mit der IMSI Technik erhöht sich die Befruchtungsrate der Eizelle.
  • Die Chancen der Fehlgeburt sind sehr niedrig
  • Da die morphologisch gesündeste Samen gewählt werden, treten geringere genetische Störungen auf
  • Diese Technik Erhöht die Erfolgsrate bei Patienten mit niedriger Samenzahl und Qualität.

Bei welchen Patienten wird die IMSI Technik Bevorzugt?

  • Bei Patienten deren normale Samenmorphologie als Ergebnis des Spermiogramms „0“ ist.
  • Männer die älter als 35 Jahre sind. ,
  • Patienten, die trotz genügender Anzahl von Eizellen mit guter Qualität keine Embryonen mit guter Qualität erhalten können.
  • Bei Patienten die mehrmals die IVF Behandlung angewandt aber negative Ergebnisse erhalten haben.
  • Bei Patienten die bei früheren IVF Behandlungen eine Fehlgeburt gemacht haben.
    Für detaillierte Informationen zu diesem Thema gehen sie bitte auf unsere Kontakt- Seite und kontaktieren sie uns.