Häufig gestellte Fragen

Von unseren Patienten an unser Zentrum häufig gestellte Fragen…

Ist es bei der Spendenbehandlung und Behandlung mit Geschlechtswahl möglich, von einer Krankenkasse zu profitieren?

In Zypern ist es nicht möglich, bei der Behandlung von den Vorteilen einer privaten Versicherungsgesellschaft zu profitieren.

Ich bin in den Wechseljahren, ist es möglich, dass ich Kinder bekommen kann?

Jede Frau mit einer gesunden Gebärmutter kann Kinder haben. Auch wenn sie wegen den Wechseljahren nicht mehr mit ihren eigenen Eizellen in Kind auf die Welt bringen können, können sie dank der Eizellenspenden- Behandlung eine Schwangerschaft machen und ein Kind auf die Welt bringen.

Wie hoch ist die Erfolgsrate bei der Behandlung mit einer Eizellenspende?

Die Erfolgsrate mit der Eizellenspenden- Behandlung hängt von der Struktur der Gebärmutter, der Entwicklung des ınneren der Gebärmutter und der Samenqualität des Gatten ab und ist generell eine IVF Behandlung mit einer Erfolgsquote von 70%.

Wie lange dauert die Eizellenspendenbehandlung (Tage)?

Bevor sie für die Eizellenspende nach Zypern kommen, ist eine Vorbehandlung von 10-15 Tagen notwendig. Die Dauer des Aufenthalts in Zypern für die Behandlung dauert je nach Stand des Patienten 5- 7 Tage.

Nach welchen Kriterien sind die Spender bei der Eizellenspende auszusuchen?

Vor der Behandlung werden alle körperlichen Eigenschaften und die Blutgruppe des Patienten aufgenommen und für die geeignete Spendenbehandlung bestimmt. Für sie Spender sind die grundsätzlichen Kriterien eine hohe Fruchtbarkeit, ein junges Alter, dass die Person gesund aus Sicht aller Infektions- und genetischer Krankheiten ist, eine Universität absolviert hat, nicht raucht und keinen Alkohol konsumiert.

Nach welchen Kriterien sind Bankspermen bei der Behandlung mit einer Samenspende auszuwählen?

Die Banksamen sind nach den körperlichen Eigenschaften und der Blutgruppe des Patienten zu bestimmen.

Erhält man bei der Behandlung mit einer Geschlechtsbestimmung ein Endgültiges Ergebnis?

Da als Ergebnis des Screenings das mit der PTG zusammen mit der IVF Behandlung durchgeführt wird alle Embryonen einzeln chromosomal bewertet werden, wird zu 99% ein korrektes Ergebnis erlangt.
Somit wird das Geschlecht bei der Schwangerschaft garantiert.

Was sind die Faktoren die die Schwangerschaft bei einer Geschlechtsbestimmung beeinflussen?

Das Alter der Patientin, die Eizellenreserven, die Qualität der Samen, die Entwicklung der Embryonen, die Anzahl und Qualitaet der Embryonen, die mit dem gewünschten Geschlecht erhalten werden, die Dicke der Gebärmutterwand, sind die Hauptfaktoren, welche die Erfolgsquote beeinflussen.

Wie lange muss ich in Zypern für die Behandlung mit Geschlechtsauswahl verbringen?

Es genügt, dass sie 7 Tage (1 Woche) in Zypern für die Behandlung verbringen.

Was ist zu tun, wenn die Behandlung negativ endet?

Sollte im Bluttest, der 12 Tage nach dem Transfer keine Schwangerschaft ersichtlich sein, wenden sie sich an ihren Arzt, dieser wird ihnen sagen, die Medikamente, die sie benutzen zu beenden und auf die normale Regelblutung zu warten.

Wenn nach der Behandlung keine Schwangerschaft entsteht, wie lange muss ich für die nächste Behandlung warten?

Wegen psychologischen und hormonellen Gründen wird es empfohlen, 2 Monate zwischen zwei IVF Behandlungen zu warten.

Meine IVF Behandlung hat ein positives Ergebnis ergeben, was muss ich jetzt tun?

Nach einem positiven Ergebnis des Schwangerschaftstests, teilen sie das Ergebnis unbedingt ihren Arzt mit. Benutzen sie ihre Medikamente weiterhin, wie durch ihren Arzt empfohlen wird.

wie lange dauert die Sammlung der Eizellen (OPU)?

Die Dauer der Zellensammlung hängt von der Anzahl der Follikel ab. Der Prozess dauert jedoch generell 15-30 Minuten. Berechnet man die Vorbereitungen vor der Prozedur und die Ruhephase nach dem Prozess empfehlen wir ihnen, sich 3 Stunden Zeit zu nehmen.

Wann kann ich mit meinen normalen Aktivitaeten wie Auto fahren, arbeiten und laufen wieder beginnen?

Sie können 2 Tage nach dem Embryonentransfer wieder mit ihrem normalen Leben beginnen. Wenn sie viel Stress bei der Arbeit haben oder bei der Arbeit sehr ermüden, empfehlen wir es ihnen, sich an ihren Arzt zu wenden.

Wann kann ich nach dem Embryonentransfer (ET) wieder Sex haben?

Es wird empfohlen, dass sie bis zum 12. Tag nach dem Embryonentransfer (ET) also bis zum Ergebnis des Schwangerschaftstests keinen Sex haben.

Wie lange muss ich mich nach dem Embryonentransfer ausruhen?

An unserem Zentrum lassen wir unsere Patienten nach dem Prozess 2 Stunden lang ausruhen. Wir empfehlen es ihnen sich nach dem Transfer 2-3 Tage auszuruhen. Sie können einen Tag nach dem Prozess mit dem Flugzeug oder dem Auto reisen.

Wann kann ich nach dem Embryonentransfer ein Bad nehmen?

Sie können ein Tag nach dem Embryonentransfer ein warmes Bad nehmen. Wir empfehlen es ihnen nicht, ein heißes Bad zu nehmen.

Wie lange muss ich nach einer nicht erfolgreichen Behandlung warten?

Bei IVF Behandlungen wird es empfohlen zwischen zwei Versuchen 2 Monate zu warten. Länger oder kürzer zu warten hat keinen Einfluss auf den Erfolg der Behandlung. Das einzig wichtige ist, dass sich das Ehepaar psychologisch und materiell Bereit für die zweite Behandlung fühlt.

Kann man Samen von Stammzellen erlangen? Gibt es solch eine Anwendung?

Momentan ist es nicht möglich, Samen von Stammzellen zu erzeugen. Es wurden viele Studien gemacht, um unreife Samen im Labor reifen zu lassen und somit eine Schwangerschaft zu erzeugen, jedoch konnten mit dieser Methode weltweit nur wenige Schwangerschaften erzeugt werden.

Bei Azoospermie- Patienten wied immer noch als letzte Hoffnung die Mikro-TESE Prozedur angewandt. Wenn als Ergebnis der Mikro-TESE Spermatoblasten erzeugt werden können, so kann mit einer Mikro- Injektion eine Befruchtung stattfinden und die Familie kann ein Kind mit ihrer eigenen genetischen Struktur zeugen. Bei Patienten, die trotz der Mikro-TESE Prozedur keine Samen erzeugen können ist nur die Samenspende  oder Behandlung mit einer Samenbank möglich..

Wie ändert sich die Fruchtbarkeit nach dem 40. Lebensjahr ?

Bei einer normalen Schwangerschaft oder IVF Behandlungen wird angenommen, dass die Fruchtbarkeit mit dem Alter abnimmt. Frauen in den 20’ gern oder 30’ gern haben unter normalen Umständen die Chance innerhalb eines Zyklus von einem Monat zu 25-30% Schwanger zu werden. Diese Rate sinkt in den 40’ gern auf bis zu 5%. Die Erfolgsrate bei Behandlungen welche die Fruchtbarkeit unterstützen wird am meisten vom Alter beeinflusst. Gründe hierzu sind: Die Anzahl der Eizellen der Frau sinkt mit steigendem Alter und die Qualität der Eier wird schlechter. Um die Fruchtbarkeit der Frau kontrollieren zu können, kann am 3. Tag der Regelblutung ein Bluttest zur Prüfung der FSH, LH, E2 und AMH Hormonwerte durchgeführt werden. Es ist auch möglich, die Kapazität der Eierstöcke bei Frauen mit Ultraschall zu bewerten.