Die Einimpfung (IUI) Behandlung

Die Einimpfung behandlung ist eine Fortpflanzungsmethode, die vor allem als erste Behandlung bei Paaren benutzt wird, die regelmäßig ihre intime Beziehung aufrecht erhalten aber trotzdem keine Schwangerschaft erlangen und bei denen die Ursache für dies bei dem Mann liegt. Das Ziel der Einimpfung ist die Anzahl der qualitativen Samen, welche die Eizelle erreichen, zu erhöhen und somit eine Schwangerschaft zu erlangen.

Wann sollte die Einimpfungs- Behandlung angewendet werden?

Die Einimpfungsmethode ist eine Unfruchtbarkeitsbehandlung, die als erste Methode für Paare bevorzugt wird, welche trotz eines regelmäßigen Sexuallebens keine Schwangerschaft erreichen. Die Einimpfungsmethode wird vor allem dann bevorzugt, wenn festgestellt wird, dass der Grund für dieses Problem beim Mann liegt und eine schwere Samenstörungen vorliegen.

Welche Einimpfungen gibt es bei der Einimpfungsmethode?

Die erste Phase bei der Einimpfungsmethode ist es, den Eisprung bei der Frau unter ärztlicher Kontrolle zu erreichen. Generell wird bei der Menstruation der Eisprung durch Tabletten oder Eizellen- entwickelnden Spritzen mit einer niedrigen Dosis stimuliert. Nach der Eizellen- Entwicklung (etwa 10 Tage) wird die Eisprung- Spritze (hcg) gegeben, um den Eisprung zu erlangen. Je nach der Uhrzeit, an der die Spritze angewendet wird, werden innerhalb von 34-40 Stunden an den Samen des Gatten im Labor einige Prozeduren angewandt und mit einer dünnen plastischen Ampulle (Katheter) in die Gebärmutter gegeben. Somit wird der Weg der Samen verkürzt, und es wird gewährleistet, dass sie das Ei leichter erreichen. Dank der Prozeduren, die durchgeführt werden, bevor die Samen in die Gebärmutter gegeben werden, wird erreicht, dass die schnellsten Samen mit der besten Qualität gewählt werden.

Die Einimpfungsmethode ist eine sehr kurze, schmerzlose Anwendung, welche ohne Anästhesie angewendet wird. Nach der Prozedur ruht sich der Patient 15-20 Minuten im Zimmer aus und es wird dann nach 14-15 Tagen ein Schwangerschaftstest (Bhcg- Test) durchgeführt.

Der Erfolg der Einimpfungsbehandlung und Faktoren, welche diesen Erfolg beeinflussen

Die weltweite Erfolgrate bei Einimpfungsbehandlungen liegt bei 15-20%.

Der wichtigste Faktor der Schwangerschaft ist das Alter der Patientin. Je jünger die Patientin ist, desto höher ist die Chance, dass die Schwangerschaft erfolgreich wird. Der Samenfaktor ist ein weiterer wichtiger beeinflussender Faktor.